Gedanken zu Zeit und Musik

Wir leben schon in denkwürdigen Zeiten! Im Nachhinein betrachtet, werden wir vielleicht dankbar sein, in einer der interessantesten Zeiten überhaupt gelebt zu haben. Allerdings ist das Nachhinein eventuell erst in weiter Zukunft...

Keine Klimaschützer, kein Aktivist, kein wie auch immer gearteter, vermarkteter Mensch vermochte zu schaffen, was ein Virus natürlicherweise schafft: Die Gesellschaft wurde heruntergefahren, das gesellschaftliche Leben kam zum Erliegen, und wir haben die einmalige Chance, über eine Menge Dinge nachzudenken und an verschiedenen Stellen anders weiterzumachen als bisher. Ich wünsche mr von ganzem Herzen, dass das gelingt. Dass wir mutige Menschen unter uns haben, die Entscheidungen fällen, die uns weiter bringen. Nicht immer höher, weiter, schneller, sondern gesellschaftlich. Human, nachhaltig, menschenorientiert. Und natürlich nicht zuletzt kulturorientiert! Denn was sind wir ohne Kultur? Da ist der Unterschied zum Tier gar nicht so groß...

Also, nutzen wir diese historische Chance - und machen den Planeten zu einem besseren Ort. Für uns und für unsere Kinder. Eine wichtigere, spannendere Aufgabe kann es gar nicht geben...